Privatvermittlungen


Hier finden Sie Vermittlungstiere, die sich aktuell nicht im Tierheim befinden, von Privathaltern oder Pflegestellen. Kontaktmöglichkeiten stehen in den Beschreibungen, oder Ansprechpartner im Tierheim. Genauere Informationen sind uns nicht bekannt, hierzu nehmen Sie bei Interesse bitte Kontakt mit den aktuellen Haltern auf.


Die beiden 12 Jährigen Bengalkatzen sind nach einer Aufwärmphase absolute Schmusetiger. Bereits beim eintreten in die Wohnung erwarten sie einen gerne mit einem Schnurren. Ob bei gemütlichen Fernsehabenden oder im Bett sind sie gerne dabei.

Ihr Alter merkt man ihnen kaum an. Auf groß spielen haben sie zwar wenig Lust, aber sowohl optisch als auch vom Wesen sind sie topfit.

Gerne verbringen sie Zeit auf einem gesicherten Balkon oder Garten, wobei sie als Hauskatzen gehalten werden sollten.

Der Kater BENJOO hat leider durch zu Zuckerreiches Futter eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt und muss gebarft werden.

KIXIE, die Katze will das Barf noch nicht ganz akzeptieren, da sie nur kleine Futterstücke haben sollte.

Wenn der Kater anderes Futter frisst bekommt er Durchfall, durch das Barfen ist es aber fast weg. Trotz Durchfall schafft er es aber immer ohne Probleme auf die Katzentoilette, weshalb sich deswegen keine Sorgen gemacht werden müssen.

Wir wünschen uns für die beiden ein großes für immer Zuhause, in dem sie die Liebe bekommen können die sie absolut verdienen.

Gerne eine ältere Katzenerfahrene Person, die genug Zeit hat auch die Katze an das Barf zu gewöhnen und daher gesundheitlich zu einem besseren Leben verhilft.

Da sie nicht zu sehr aufeinander fixiert sind könnten sie eventuell auch einzeln Vermittelt werden, dann ist es mit dem Futter einfacher.

Am schönsten wäre es aber natürlich trotzdem, wenn sie beieinander bleiben können.

Sie sind kastriert, geimpft (sollten sie bald wieder) und haben bereits letztes Jahr ausführlich die Zähne gereinigt bekommen.

Die beiden sind aktuell in Ihrer gewohnten Umgebung und haben einiges an Zubehör, dass gerne mit übernommen werden darf.

Wir freuen uns auf Interessenten, die sich auf die 01601828043 oder an die sarah.s.walther@gmx.de melden können.

Dazu wäre noch zu sagen, dass wir sie versucht haben in Achern aufzunehmen. Da recht schnell klar war, dass sie aufgrund der Allergie auch nicht bei uns bleiben konnten, haben wir sie zurück zu ihrer Vorbesitzerin gebracht, damit sie sich nicht zu schnell an uns gewöhnen und ein erneuter Umzug noch schlimmer wäre.

Dadurch sind sie ca. 1,5h weit weg. Für das Kennenlernen bei ernsthaftem Interesse sollte die Strecke natürlich nicht ein Problem sein und wir bieten an mit einer Fahrgemeinschaft gemeinsam zu fahren. Uns liegt es nur trotz der kurzen Kennenlernzeit schon echt am Herzen, dass sie ein tolles Zuhause bekommen und freuen uns auch auf ein Wiedersehen.

LINUS (Tibet Terrier Mix)

Geboren 01.01.2009

Linus kommt von der Nordsee und wohnt seit 5 Jahren in Kehl. Im Nordsee Urlaub haben wir Linus gefunden und mitgenommen, da er sehr vernachlässigt wurde. Linus ist hunde- und katzenverträglich, liebt Kinder und ist ein sehr umgänglicher Hund, sehr zutraulich, verspielt, verschmust. Er bellt kaum, kann alleine im Haus bleiben, fährt gerne Auto und knabbert nichts an. Er mag Spaziergänge, liebt Wasser und ist total unkompliziert.

Aus Zeitmangel möchten wir ihn gerne in beste Hände abgeben, wo wir ihn auch mal besuchen dürfen.

Kontakt, Familie Berl: +49 176 27399122 

 

DINA ist etwa 5 Jahre alt und wuchs in Deutschland als Hofhund auf. Sie wurde von einer alleinstehenden Dame gefüttert, die nach einem Sturz leider nicht mehr in der Lage ist, ihren Liebling zu versorgen. Sie  ist ein Herdenschutzhundmischling und freut sich über jede Anfrage von Menschen, die solch einem Charakter gerecht werden.
       
Dina nimmt die Führung nach genauer Prüfung dankbar an und wurde zu einem ausgeglichenen Hund. In ihrer Pflegestelle lernte die überaus intelligente Schmusebacke schnell ein anderes Leben kennen und integrierte sich bereitwillig. Sie  bleibt brav alleine in der Wohnung, fährt sehr gerne im Auto mit, läuft inzwischen meistens anständig an der Leine und darf immer öfter an übersichtlichen Orten frei laufen. Dina ist wachsam und bei den passenden Menschen eine traumhafte Begleiterin.
       
Begegnungen mit anderen Hunden müssen noch geübt werden, denn dazu gab es in der Vergangenheit keine Grenzen. Ein zweiter Hund muß stark genug sein, sich nicht von ihr abdrängen zu lassen. Mit ihrer Ausstrahlung begegnet man eher selten solch einem Hund. Sie kann zu Pferden und anderen Nutztieren, aber frei laufende Kleintiere sind nicht ihr Ding. Die Gewöhnung an Katzen ist nicht möglich. Kinder sind wegen ihrer Kontrollversuche nur zu Besuch Willkommen.
       
Mit ihrer therapeutischen Ader könnte sie Besuchshund werden. Sie liebt Menschen so sehr, dass sie alles aufsaugt, was geboten wird. Auch Bürohund ist denkbar, Dogdancing oder andere tolle Beschäftigungen machen viel Spaß mit Dina, denn sie ist hochmotiviert mit dabei, bietet überdurchschnittlich viele Gesten an und ist erstaunlich wendig.
       
Dina ist 64 cm groß, kastriert, wiegt etwa 40 kg und verfügt über einen EU-Heimtierausweis.
       
Zur Vermeidung unnötiger Diskussionen hier noch eine Grundregel zur Kontaktaufnahme: bitte erst anrufen, wenn der Text genau gelesen wurde und alle Kriterien erfüllt werden, dann Kennenlernen, nochmal drüber schlafen und bei gutem Gefühl allerseits Besuch der potentiellen Heimat. Wenn es Dina dort spontan gefällt und Sie Ihr gerecht werden, gibts  den Vermittlungsvertrag und sie kann abgeholt werden.
Einverstanden? Dann gerne einen Termin vereinbaren unter 0179/7448899

 

SAMY ist ein ca. einjähriger 9 kg schwerer, unkastrierter Dackel-Terrier Mischlings - Rüde. In seinem noch kurzen Leben hat Samy bisher noch nicht viel kennengelernt. Er ist wohl sehr reizarm aufgewachsen, was sich jetzt in seinem Verhalten widerspiegelt.
Samy hat gelernt an der Leine zu laufen, was vor ein paar Wochen noch undenkbar gewesen wäre. Allerdings muss man ihn noch öfters daran erinnern, dass er das eigentlich schon kann, dann klappt das jedoch prima. Er kann, wenn man es einfordert zwei bis drei Stunden auf seiner ihm zugewiesenen Decke bleiben. Allerdings ist Samy ein Schelm, der auch das ständig hinterfragt :-)
Mit Platz und Sitz haben wir gerade erst begonnen und er weiß nicht immer was man von ihm will. Er ist ein lustiger, agiler Hund, der gerne rennt und gefallen will. Ständig sucht er Blickkontakt und fragt, ob er alles richtig macht. Samy bindet sich recht schnell an seine Bezugsperson, der er auf Schritt und Tritt folgen möchte. Das sollte jedoch mit seiner Deckenübung unterbunden werden.
Samy fügt sich gut in seine ihm vertraute Hundegruppe ein, die ihn allerdings oft genervt von seinem Gerenne und Gequitsche zurechtweist. Bei fremden Menschen und Hunden neigt er zur Flucht. Samy liebt seine Transportbox, die ihm viel Sicherheit vermittelt. Deshalb steht auf seiner Pflegestelle eine große Transportbox im Wohnzimmer, in die er sich jederzeit zurückziehen kann. Gerne nimmt er die Box auch zu der ihm zugewiesenen Ruhephasen an.
Zu den Dingen die Samy noch nicht so gut kann: Samy ist ein sehr schneller und nervöser Hund, der sich nicht so gut anfassen und streicheln lässt. Ständig hüpft er wie ein Flummi hin und her, dabei würde er ja so gerne. Seine Impulskontrolle macht ihm da oft einen Strich durch die Rechnung und er steht sich selbst im Weg. Ruhephasen müssen für Samy gemanaged werden, da er sonst ständig hin und her läuft. Dadurch das er reizarm aufgewachsen ist, wird erst einmal alles Fremde unsicher und wütend verbellt. In solchen Situationen sollte Samy zu Ruhe angeleitet werden, was nicht immer einfach ist. Da Samy Ressourcen, insbesondere Futteraggressiv ist, trägt er von Morgens bis Abends einen Maulkorb. Das mag für den ein oder anderen erst mal schrecklich klingen, ist aber nichts anderes als ob wir eine Brille tragen. Samy wird, wenn es um Futter geht, immer seine Zähne einsetzen, auch gegenüber seinen Menschen. Deshalb muss Samy mit Maulkorb geführt werden. Sicherheit für Mensch und
Hund. 

Samy sucht Menschen, die sich auf ein kleines Abenteuer einlassen wollen. Er wird viel abverlangen, ja! Lässt man sich auf ihn ein, wird
er jeden Tag wie ein Clown seine Faxen machen und dich zum Lachen bringen. Samy ist ein Hund mit Ecken und Kanten,
liebenswert, lustig und witzig aber eben auch ein kleines Krokodil. Er braucht eine klare Führung. Kinder sollten Aufgrund seiner
„schnappigen“ Art nicht in seinem zu Hause wohnen. Samy ist geimpft, gechipt und wird gegen eine Schutzgebühr und
nur nach intensivem Kennenlernen vermittelt.


Kontakt : simone.altenried@me.com

 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram