Hunde in der Vermittlung


 Jahdis

Geboren: 2010

Geschlecht: weiblich/unkastriert

Rasse: Mischling

Größe: ca. 55cm

Hundeverträglichkeit: Ja

Katzenverträglichkeit: Nein

Anfängerhund: Nein

Kindergeeignet: Nein

Zweithundgeeignet: Ja

Alleine bleiben: Nein

Sonstiges: Jahdis kam als Privatabgabe zu uns.

Sie ist ein Malinois wie er im Buche steht: unkaputtbar, möchte arbeiten, sehr intelligent mit einer gewissen Spur Misstrauen.

Jahdis ist für ihr Alter sehr fit. Sie möchte regelmäßig rennen oder ziehen, kennt das Zuggeschirr am Fahrrad und geht auch mit auf große Wanderungen. Drinnen kann sie sich entspannen, ist aber immer wachsam.

Jahdis ist gesundheitlich, bis auf Altersverschleiße an den Ellenbogen, nicht eingeschränkt.

Sie bindet sich sehr an eine Einzelperson, hat einen ausgeprägt guten Grundgehorsam und kann auch ohne Leine laufen.

Fremde Menschen sind für Jahdis kein Problem, außer sie laufen direkt auf sie zu. Dann kann es vorkommen, dass sie diese anbellt und auch nach vorne gehen würde.

Sie hat gelernt auf Kommando die Seite zu wechseln, wenn jemand entgegenkommt und ist dann auch sehr entspannt.

Leider kann Jahdis nicht alleine bleiben. Sie hat sehr starke Trennungsangst. Kurze Zeiten sind in Ordnung, was aber trainiert werden muss.

Jahdis ist ein problemloser Hund bei richtiger Führung. Sie kann auch mit anderen Hunden gehalten werden. Ein Zuhause bei sportlich aktiven Menschen, idealerweise bei einer Einzelperson, wäre für Jahdis ideal.

Ruby 

Geboren: 27.03.2021

Geschlecht: weiblich/unkastriert

Rasse: Mischling

Größe: ca. 38cm

Hundeverträglichkeit: Ja

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Anfängerhund: Nein

Kindergeeignet: ältere Ja

Zweithundgeeignet: Ja

Alleine bleiben: unbekannt

Sonstiges: Die freche Ruby hat noch etwas Respekt vor uns, taut aber allmählich auf. Wenn sie Lust zu laufen hat, klappt das an der Leine gehen auch schon sehr gut. Am besten wären Hundeerfahrene geeignet, auch ein souveräner Ersthund würde Ruby sehr helfen, ist aber kein Muss. 

Daisy

Geboren: 19.06.2014

Geschlecht: weiblich/kastriert

Rasse: Terrier-Mix

Größe: ca. 40cm

Hundeverträglichkeit: nach Sympathie

Katzenverträglichkeit: Nein

Anfängerhund: Nein

Kindergeeignet: Nein

Zweithundgeeignet: Nein

Alleine bleiben: Ja

Sonstiges: Daisy ist eine ca. 40cm große, ca. 6 jährige Terrier-Mix Hündin. Sie stammt ursprünglich aus Rumänien, hat aber schon eine Weile in Deutschland gelebt.

Selbst für Anfänger mit Begleitung eines Hundetrainers wäre Daisy geeignet, denn sie ist menschenbezogen, freundlich und stubenrein. Noch besser wären erfahrene Hundehalter. Sie kann sehr eigensinnig sein, ist aber lernwillig. Stabile Personen geben ihr sehr viel Halt. Ihr Verhalten spiegelt deutlich das Gemüt der Person die sie führt.

Daisy kann fremde Hunde leider gar nicht leiden.

Sie pöbelt an der Leine und würde auch zupacken, wenn man sie lässt. Den Maulkorb kennt sie und stört sich überhaupt nicht daran. Abgesichert kann sich der Halter beim Spaziergang entspannen, was Daisy Sicherheit gibt.

Daisy hat viel Power und möchte diese natürlich auch nutzen können. Sie läuft zum Beispiel gerne am Fahrrad mit. Gleichzeitig soll sie Ruhe lernen.

Mit anderen Hunden ist sie nicht grundsätzlich unverträglich. Bei uns teilt sie sich den Auslauf mit dem älteren Rottweiler Appa. Sie könnte demnach auch als Zweithund gehalten werden. Aufgrund des ausgeprägten Jagdtriebs sollten natürlich keine Kleintiere oder Katzen im neuen Zuhause leben.

Sancho
Geboren: ca. 01.04.2021
Geschlecht: männlich/kastriert
Rasse: Mischling
Größe: ca. 50cm und wächst noch
Hundeverträglichkeit: Ja
Katzenverträglichkeit: Ja
Anfängerhund: Ja mit Hundeschule
Kindergeeignet: standfeste Ja
Zweithundgeeignet: Ja
Alleine bleiben: Nein
Sonstiges: Sancho stammt aus Spanien und ist typisch Junghund unerzogen, frech, aktiv aber auch sehr intelligent und möchte gefallen. Für Sancho suchen wir bestenfalls hundeerfahrene Interessenten, die sich auch bewusst sind, dass Sancho eine gewisse Größe erreichen kann. Da wir nicht wissen, welche Rassen in ihm stecken, können wir nur vermuten, dass Sancho später einigen bis zur Hüfte reichen wird.
Sancho ist leider bereits kastriert. Dies hat einige Auswirkungen: Das Skelett wächst fröhlich weiter, die Muskulatur jedoch nur deutlich verlangsamt. Die hormonelle Entwicklung ist natürlich gestört, was sich charakterlich so zeigen kann, dass Sancho immer sehr kindlich und verspielt bleibt. Er kann auch verschiedene Verhaltensauffälligkeiten entwickeln, da das komplette Hormonsystem durcheinander ist.

Leider müssen wir die Frühkastration akzeptieren und ihn so lieben, wie er ist, denn Sancho kann natürlich nichts dafür. Eine Hundeschule ist dadurch aber erst recht ein Muss, am besten bei einem Trainer, der sich gut mit Verhalten und Hormonen auskennt.

Otto

Geboren: 24.10.2020

Geschlecht: männlich/unkastriert
Rasse: Mischling
Größe: ca. 55 cm
Krankheiten: Wunde an der Pfote kürzlich operiert und vernäht
Hundeverträglichkeit: Ja
Katzenverträglichkeit: Nein
Anfängerhund: Ja, mit Hundeschule
Kindergeeignet: ältere Ja
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Otto kam aus schlechter Haltung zu uns Er ist ein aktiver, frecher Junghund. Otto braucht in einem neuen Zuhause viel Auslastung und Kopfarbeit. Am besten wären hundeerfahrene Personen, aber auch Anfänger, die begleitend eine Hundeschule besuchen, könnten in Otto einen guten Begleiter finden.
Bei uns versteht er sich mit Hündinnen sehr gut. 

Xena

Geboren: 18.04.2019
Geschlecht: weiblich/kastriert
Rasse: Mischling
Größe: ca. 65cm
Hundeverträglichkeit: Nein
Katzenverträglichkeit: Ja
Anfängerhund: Nein
Kindergeeignet: Nein
Zweithundgeeignet: Nein
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Xena durfte über Dogs of Campulung e.V. zu uns ziehen. Sie wirkt äußerlich und charakterlich wie ein 
Ciobănesc Românesc Mioritic, eine rumänische Hirtenhund-Rasse und würde damit zu den Herdenschutzhunden gehören. Daher suchen wir eine Familie für sie mit eingezäuntem Garten. Xena ist noch jung und hat nicht viel gelernt. Sie benötigt noch einiges an Erziehung und muss lernen an der Leine zu laufen, ohne ständig Quatsch zu machen. Sie ist eine sehr herzliche Hündin, aber etwas aufgedreht. Xena ist eine recht eigensinnige Hündin, die sich aber sehr über Kontakt zu uns freut und auch lernwillig ist. Bislang hat sie kein Jagdverhalten gegenüber Katzen gezeigt.

 Kovu

Geboren: 01.01.2009
Geschlecht: männlich/kastriert
Rasse: Harzer Fuchs - Mix
Größe: ca. 55cm
Hundeverträglichkeit: Ja
Katzenverträglichkeit: Nein
Anfängerhund: Nein
Kindergeeignet: Nein
Zweithundgeeignet: Nein
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Unser Kovu ist sehr anhänglich, lernbegierig und verträglich mit Artgenossen. Katzen sieht er in seinem Umfeld nicht so gerne - sie sollten auf keinen Fall mit ihm zusammen leben. Kovu hat bereits gelernt seine Zähne zu benutzen und wird derzeit im Tierheim trainiert. Er lässt sich mittlerweile recht gut handeln, den Maulkorb kann man ihm auch ab und wieder aufziehen. Ressourcen, wie Futter, verteidigt er gegenüber uns, macht aber auch schon kleine Fortschritte. Auch bürsten lässt er sich schon ein wenig, was vorher ein großes Problem für ihn war. Kovu sucht daher natürlich Menschen, die erfahren sind, und eine Aufgabe suchen, um mit ihm wachsen zu können. Er möchte rassebedingt auch beschäftigt werden, braucht viel Auslauf und sollte nicht unterfordert werden. Der Harzer Fuchs ist ein sehr intelligenter Hund. Zum Hundesport ist er geeignet. Kovu ist schon ein Senior, daher würde er sich über Kopfarbeit freuen.

Henry

Geboren: 01.12.2017
Geschlecht: männlich/unkastriert
Rasse: Bullterrier Mix
Größe: ca. 48cm
Hundeverträglichkeit: Nein
Katzenverträglichkeit: Nein
Anfängerhund: Nein
Kindergeeignet: Nein
Zweithundgeeignet: Nein
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Henry wurde bei uns abgegeben, da die vorherigen Halter leider überfordert waren. Der Bullterriermix Rüde ist noch im Training, da Henry noch nicht gut mit Reizen umgehen kann und den Wesenstest noch vor sich hat. In reizarmer Umgebung ist er ein sehr anhänglicher Kerl und bindet sich sehr stark an seine Bezugsperson. In Gesellschaft mit fremden Menschen, Katzen und Artgenossen ist er jedoch noch sehr gestresst und lässt sich bislang in diesem Zustand kaum ansprechen.

In seinem neuen Zuhause sollten keine anderen Tiere oder Kinder vorhanden sein und Interessenten sollten Erfahrung in der Hundehaltung, beziehungsweise insbesondere mit dieser Rasse, haben.

Update 1.4.2020

Henry macht langsam aber stetig Fortschritte. Es gibt zwar viele Situationen in denen er immernoch nicht weiß wie er angemessen in Stresssituationen reagieren muss, allerdings lernt er gerade in diesen Situationen schneller herunterzufahren. Er geht gerne Gassi, ist prinzipiell nicht unverträglich mit Artgenossen und lässt sich von souveränen Hunden gerne leiten und schnell beeindrucken. Trotz allem bleibt Henry ein Hund der nur an sehr erfahrene Hundehalter vermittelt werden kann.


Appa

Geboren: 2011
Geschlecht: männlich/kastriert
Rasse: Rottweiler
Größe: ca. 65 cm
Krankheiten: siehe Beschreibung
Hundeverträglichkeit: Ja
Katzenverträglichkeit: Ja
Anfängerhund: Nein
Kindergeeignet: Nein
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Appa ist ein älterer Herr, der zwar ein relativ ruhiges Zuhause sucht, jedoch kompetente und klare Führung benötigt. Ihm vertrauten Personen gegenüber ist Appa ruhig, sehr anhänglich, geht gern kleinere Runden spazieren, hervorragend an der Leine und jedem Ärger wenn möglich auch aus dem Weg. Appa sollte in eine konsequente und erfahrene Familie vermittelt werden, da er auch gerne Grenzen austestet. Fremden gegenüber ist er etwas misstrauisch, sein volles Vertrauen zu gewinnen bedarf einiger Zeit. Kinder und andere Tiere sollten nicht mit ihm zusammen leben. Regelmäßiger Besuch bei der Hundeschule um die eigene Führungskompetenz zu behalten sollte durchgeführt werden.

Grundgehorsam ist bei ihm vorhanden. Jedoch zeigt er Schmerzsymptome durch mehrere Bandscheibenvorfälle im Halswirbelbereich. Wir gehen mit Appa regelmäßig zur Physiotherapie. Er lässt sich sehr gut darauf ein und genießt die Aufmerksamkeit in vollen Zügen. 

Aufgrund von negativen Vorkommnissen, in denen Appa mit einem Zweithund nicht richtig geführt wurde und es zu Beißvorfällen kam, wurde er als gefährlich eingestuft. Da sich hier jedoch die Umstände geändert haben und die Hunde getrennt gehalten werden, zeigt er sich von einer ganz anderen Seite. 
Man merkt, dass er einfach jedem Ärger aus dem Weg gehen möchte, jetzt ein Senior ist und lieber freundlichen Körperkontakt sucht. Ein ruhiges Zuhause bei lieben Menschen reicht ihm völlig aus. Die Gefährlichkeit wurde widerlegt und nun steht seiner Vermittlung nichts mehr im Wege!

Timon

Geboren: 16.10.2017
Geschlecht: männlich/kastriert
Rasse: Rottweiler
Größe: ca. 65-70 cm
Krankheiten: keine bekannt
Hundeverträglichkeit: Ja
Katzenverträglichkeit: Nein
Anfängerhund: Nein
Kindergeeignet: Nein
Alleine bleiben: unbekannt
Sonstiges: Timon ist ein stattlicher Rottweiler, der uns übereignet wurde, nachdem festgestellt wurde, dass ein entspanntes Zusammenleben mit der Familie nicht mehr gegeben werden konnte. Der junge Rüde verteidigt Futter, Spielzeug und seine Individualdistanz. Läuft alles nach seiner Nase, ist Timon nett und verschmust. Ist dem nicht so, zeigt er das deutlich. Bei uns soll er lernen, eher aus solchen Situationen herauszugehen, statt nach vorne zu gehen. Interessenten sollten sich bewusst sein, dass in seinem zukünftigen Zuhause weder Kinder noch andere Tiere leben sollten und mit Kompetenz und Trainer viel gearbeitet werden muss.

Timon hat einen ausgeprägt guten Grundgehorsam und zeigt diesen auch mit Freude, was im Training mit ihm sehr hilfreich ist.

Bei Interesse an Timon, bitten wir darum, mit uns einen Kennenlern-Termin auszumachen. 

 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram